Pilates-Walking - PilatesCoaching

Pilates - Walking in Bühl & Baden-Baden

Pilates-Walking ® ist eine Ausdauersportart die kontrolliertes Laufen (Walking) kombiniert mit Elementen des klassischen Pilates.

Geschichte: Pilates-Walking ® wurde im Jahr 2012/2013 entwickelt von der Fitness- und Pilates Trainerin Serap Coskun. Pilates Walking ® definiert man als Gesundheitsgehen mit verschiedenen Gewichten die in der Regel in den Händen getragen werden (mit speziellen Manschetten) und benutzt werden. Die Kombination aus dem klassischen Walking und dem ganzheitlichen Pilates setzt auf Ausdauer und Kraft. Kombiniet mit speziellen Pilates Übungen ist dieses Konzept eine ideale Ergänzung und geeignet  für (fast) alle Sportarten und (Freizeit-) Sportler. Pilates-Walking ® ist zwar für sich genommen eine eigenständige Bewegungsform hat sich aber als optimale Ergänzung für Sportarten wie Fußball, Volleyball, Tennis, Golf und viele mehr als sinnvoll gezeigt.

Allgemein: Der Einsatz von Gewichten macht aus Pilates- Walking ® ein Training, bei dem zusätzlich die Muskulatur des Oberkörpers beansprucht wird. Pilates-Walking ® ist für ambitionierte Sportler ebenso geeignet wie für untrainierte Menschen. Hier wird bei intensivem Training in kurzer Zeit ein optimales Ergebnis erzielt. Ideale Ergebnisse erzielt Pilates-Walking ® bei geplanter Gewichtsreduktion. Die sanft Art der Fortbewegung ist zudem sehr Gelenkschonend was für Menschen mit Übergewicht einen großen Vorteil gegenüber klassischen Laufstilen wie z.B. dem Joggen darstellt. Die vor und nach dem Pilates-Walking ® ausgeführten Dehnungs- und Stretching Übungen sorgen dafür, dass die Sehnen und Muskeln geschont werden. Alle Bewegungen werden fliesend ausgeführt, ganz wie bei Pilates gibt es bei Pilates-Walking ® keine längeren Unterbrechungen und abrupten isolierten Bewegungen. Bei allen Bewegungsabläufen gilt als oberstes Gebot: Alle Bewegungen werden kontrolliert, konzentriert und als fließende Bewegungen ausgeführt. Hier gilt die Devise Qualität vor Quantität; sprich nicht die Geschwindigkeit ist wichtig sondern die Gleichmäßigkeit des Walkens und der dabei auszuführenden Übungen.   

Bewegungsablauf: Pilates-Walking ® ist eine Sportart mit zyklischem Bewegungsablauf. Der rechte Arm wird im 90 Grad Winkel immer dann bewegt, wenn die linke Ferse aufsetzt, der linke Arm, wenn die rechte Ferse aufsetzt. Die Gewichte werden nah am Körper geführt. Während der mind. 1 Stündigen Pilates-Walking ® Exkursionen werden parallel zum Walking zahlreiche Übungen mit den Gewichten ausgeführt. Dies stärkt zu einen die Ausdauer, Kraft und Koordination. Wichtig ist auch die korrekte Atemtechnik, die es dem Pilates Walker ermöglicht, den Körper optimal mit Sauerstoff zu versorgen.

Programm, zeitlicher Rahmen und Hinweise: Nach einer Einweisung in den Umgang mit Pulsuhr und Pilates Gewichten erfolgt eine Vorbesprechung der gewählten Strecke. Hier bieten zahlreiche Städte und Gemeinden den sportlich orientierten Walkern auf Ihren Homepages oder über die jeweiligen Fremdenverkehrsämter genau definierte Streckenführungen an. Diese sind in der Regel mit Höhenunterschieden und Schwierigkeitsgraden recht gut beschrieben, so das auch ortsfremde sich leicht zurechtfinden. Es gibt insgesamt 3 verschiedene Schwierigkeitsgrade, leicht, mittel und schwierig. 

Vor dem Lauf erfolgt ein ca. 10-minütiges „Warm up“, dieses enthält Dehnungs- und Stretchingübungen um Verletzungen vorzubeugen.

Walking: das Laufen mit Pilates-Gewichten (diese variieren zwischen 1 und 3 KG pro Gewicht). Der Hauptteil, das Pilates-Walken ® richtet sich in der Zeitschiene nach Streckenführung und „Allgemeinkondition“ des Walkers bzw. der Gruppe. Die gewählten Streckenführungen können zwischen 50 Minuten und 2 Stunden variieren.

Power: nach dem Walken werden ca. 10 Minuten spezielle „Kraftübungen“ (mit und ohne Gewichte) unter Anleitung ausgeführt.

Cool down: der Abschluss der Trainingseinheit endet immer mit Dehnungs- und Stretchingübungen sowie Entspannungsübungen.

Wichtig! Es ist darauf zu achten, dass vor, während und nach dem Training der Körper mit ausreichend Flüssigkeit versorgt wird. Hier bieten sich in erster Linie gesunde Wässer an. Während der Trainingseinheit sollte mind. 1 Liter Flüssigkeit mitgeführt und in kleinen Portionen aufgeteilt, getrunken werden.

Ausrüstung: gute Laufschuhe, funktionale wetterabhängige Laufbekleidung und Pilates Walking ® – Gewichte. Als weitere Ausrüstung wird beim Pilates-Walking ® eine Pulsuhr sowie eine Trinkflasche empfohlen.

Anmerkung: es empfiehlt sich generell im Vorfeld einen Arzt zu konsultieren. Dies dient Ihnen zur eigenen Sicherheit.